40 Jahre gelebtes Europa

 

Rottweil. Deutsch-französische Freundschaft und 40 Jahre gelebtes Europa: Am vergangenen Wochenende war der Rotaryclub Lons le Saunier zu Gast bei seinem Partnerclub in Rottweil. Die beiden befreundeten Clubs treffen sich jährlich abwechselnd in den beiden Städten. In diesem Jahr jedoch galt es, ein Jubiläum zu feiern. Vor genau 40 Jahren wurde die Clubpartnerschaft im Alten Rathaus in Rottweil begründet. Es war Altoberbürgermeister Dr. Ulrich Regelmann, der als Mitglied des Rotaryclub Rottweil zusammen mit seinen Freunden im Jahre 1973 die Verbindung besiegelte. Hans Pitsch wiederum hatte die ersten Kontakte nach Frankreich geknüpft. Seit diesem Zeitpunkt pflegen die beiden Clubs einen intensiven Austausch über die Landesgrenzen hinweg. Die derzeitigen Präsidenten Helmut Kleiter und Jean-Claude Dissard betonten in ihren Ansprachen die große Freundschaft, die in den beiden Clubs beispielhaft für die Verbindung zwischen Frankreich und Deutschland gelebt wird. So gibt es neben den großen Treffen auch Austauschprogramme für Schüler und Lehrlinge und zahlreiche auf familiärer Ebene stattfindende Reisen. Das Programm der diesjährigen Rottweiler Veranstaltung richtete sich in erster Linie an Sehenswürdigkeiten der historischen Stadt aus. So gab es mehrere Führungen im Stadtkern und im Stadtmuseum. Der Festabend fand im Sonnensaal des ehemaligen Kapuzinerklosters, das Abschiedsessen im Pflugsaal statt.

 
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.